Problemstellen Radverkehr in Selm

leaf

Das Selmer Radwegenetz

Der Klimatreff Selm hat zusammen mit dem ADFC Selm am 6.6.2020 eine Rundfahrt durch die Stadt Selm gemacht, um Problemstellen im Selmer Freizeit- und Alltagsradwegenetz aufzudecken.

An einigen Stellen wurden in der Vergangenheit bereits Problemstellen durch die Stadt Selm behoben (Fahrradstraßen in Selm und Bork, Freigabe von Einbahnstraßen, Veränderung der Umlaufstellen). Es hat sich aber auch gezeigt, dass an vielen Stellen noch Optimierungsbedarfe bestehen. Vor dem Hintergrund des Klimanotstandes und veränderten Verkehrsaufkommen (sowohl mehr KFZ als auch mehr Radfahrer; Konflikte sind vorprogrammiert) möchte der Klimatreff einen Beitrag zur Verbesserung des Radverkehrs in Selm leisten. Durch die gemeinsame Bestandsaufnahme (nicht abschließend) mit dem ADFC sollen Problemstellen aufgedeckt sowie Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt werden und so ein konstruktiver Beitrag für mehr Fahrradfreundlichkeit und einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz in Selm geleistet werden.

Folgende Punkte werden für das gesamte Stadtgebiet angeregt:

  • Prüfung der Freigabe von Einbahnstraßen, insbesondere der Einbahnstraßen rund um die ehem. Lutherschule (dort Einrichtung einer Fahrradzone).
  • Eigenen Eingang für Radfahrer und Fußgänger auf dem Wertstoffhof einrichten.
  • Behebung des Eichenprozessionsspinnerbefalls an gut frequentierten Geh- und Radwegen.

Hinweise

Wenn du auch eine Problemstelle kennst, mache ein Foto, beschreibe die Situation und einen Verbesserungsvorschlag und sende alles an kontakt@klimatreff-selm.de.

  • = klickbar, Link verweist auf Google Maps und zeigt den genauen Standort an.

Die Problemstellen

01

Problematik
Kein Geh- und Radweg, nur ein schmaler Mehrzweckstreifen.

Direkte Verbindung nach Selm, auch zum Bahnhof Selm und so zum Regionalverkehr (Nordkirchen hat keinen Bahnhof). Hohe Geschwindigkeiten der KFZ und Motorräder (100 km/h erlaubt, Motorradtreff befindet sich an der Straße)

Verbesserungsvorschlag
Bau eines gesonderten Geh- und Radweges entlang der Straße

Voriger
Nächster

02

Problematik
Kein Geh- und Radweg vorhanden.

Verbesserungsvorschlag
Anlage eines abgetrennten (Zweirichtungs-)radweges auf der östlichen Seite, der am Knoten Lüdinghauser Straße/ Neue Nordkirchener Straße an vorhandenen Radweg längs der Lüdinghauser Straße anschließt 

Anlage eines Radweges auf der westlichen Seite im B-Plan Gebiet Wohnen am Auenpark

Voriger
Nächster

03

Problematik
Parkende Autos auf dem Radweg,
Mülltonnen werden auf Radweg aufgestellt.

Kreuzung Campus (Kreisstraße / Werner Straße)

Verbesserungsvorschlag
Verstärkte Kontrolle durch das Ordnungsamt.

Optimierung der Ampelphasen für Radfahrer,
Anforderungsschalter für Radfahrer neben dem Radweg installieren (derzeit nicht vom Radweg aus erreichbar).

Voriger
Nächster

04

Problematik
Kein Geh- und Radweg vorhanden, lediglich schmaler Mehrzweckstreifen. Bauliche Abtrennung durch Leitpfosten wurde abgebaut, da diese zu häufig abgefahren wurden.

Direkter Verbindungsweg zwischen den Nachbarstädten Selm und Werne,  großer Bedarf, großes Potenzial.

Verbesserungsvorschlag
Baulich getrennter Geh- und Radweg!

Voriger
Nächster

05

Problematik
Keine Geschwindigkeitsbegrenzung für Kfz, Führung des gemeinsamen Geh- und Radweges für beide Fahrtrichtungen direkt an der Straße birgt hohes Gefahrenpotenzial

Verbesserungsvorschlag
Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h

Voriger
Nächster

06

Problematik
Mangelhafter Belag

Verbesserungsvorschlag
Ausbesserung des Wegebelags

07

Problematik
Einbahnstraße

Verbesserungsvorschlag
Freigabe Einbahnstraße

Voriger
Nächster

08

Problematik
Teilweise gemeinsamer Geh- und Radweg, dieser endet plötzlich auf westlicher Seite. Für einen gemeinsamen Geh- und Radweg teilweise sehr schmal, Belang stellenweise schlecht.

Wegeführung im Kreisverkehr nicht eindeutig geklärt

Verbesserungsvorschlag
Fußweg mit „Fahrrad frei“, Ansonsten Nutzung der Fahrbahn für Radfahrer (Tempo 30 )
Da es sich um die Anbindung des Bahnhofs handelt, sollte ein besonderer Augenmerk auf diese Problemstelle gelegt werden. Auch im Kreisverkehr ergeben sich viele gefährliche Situationen, kürzlich mit einem Unfall mit Todesfolge für den Radfahrer.

09

Voriger
Nächster

Problematik
Schlechter bis sehr schlechter Wegebelang, viele Wurzeln etc.

Für einen Zweirichtungsradweg sehr schmal. Überweg im Kreuzungsbereich mit Straße „Dahler Feld“ problematisch: enge Kurven und schmaler Geh- und Radweg.

Verbesserungsvorschlag
Ausbau des bestehendes Geh- und Radweges (Verbesserung des Belags, Verbreiterung)

10

Problematik
Anfang und Ende der Fahrradstraße erscheinen nicht durchdacht. Insbesondere auf dem Abschnitt zwischen „Rauher Busch“ und der Kreuzung mit dem Südwall sollte die Fahrradstraße fortgeführt werden. Der Kreuzungsbereich ist für Fahrradfahrer derzeit mehr als unbefriedigend; es muss über die Fußgängerampel geschoben werden, dabei müssen mehrere Bedarfsampeln angefordert werden. Dieses führt zu langen Wartezeiten. Gleiches gilt für die Fahrt vom LAFP aus Richtung Dorf. Viele Polizeischüler*innen wohnen im Dorf und fahren mit dem Fahrrad zum LAFP, daher ist der Bedarf einer Änderung groß.

Verbesserungsvorschlag
Fortführung der Fahrradstraße bis zum Kreuzungsbereich. In jedem Fall Aufstellstreifen für Fahrräder im Kreuzungsbereich.

Voriger
Nächster

11

Problematik
Umlaufsperre ändern.
Abruptes Ende des Fuß- und Radweges auf nördlicher Seite (s. Bild). Keine Kreuzungsmöglichkeit zur anderen Straßenseite auf den beidseitigen Fuß-und Radweg, der einen Anschluss in die Nachbarstädte Lünen und Waltrop bildet und zum Gemüsehof Bleckmann sowie zur Solidarischen Landwirtschaft führt – hoher Bedarf für Pendler*innen und Kunden

Im weiteren Verlauf Belag teilweise schlecht (Wurzeln).

Breite für einen Zweiseitigen Geh- und Radweg nicht ausreichend, insbesondere dann wenn Mülltonnen auf dem Weg zusätzlich noch abgestellt werden.

Verbesserungsvorschlag
Fortführung der Fahrradstraße bis zum Kreuzungsbereich. In jedem Fall Aufstellstreifen für Fahrräder im Kreuzungsbereich um so ein Abbiegen aus Bork Richtung Waltrop und umgekehrt möglich zu machen.

Querungshilfe an der Waltroper Straße Höhe „Zum Sundern“

Eigenständig geführter Radweg.

Voriger
Nächster

12

Problematik
Mangelhafter Belag

Verbesserungsvorschlag
Potential zum Ausbau als Radschnellwegverbindung zwischen Selm und Bork, schon jetzt hohe Frequentierung. Fortführung in Selm als Fahrradstraße „Breite Straße“ um so die beiden weiterführenden Schulen in Selm optimal anzubinden.
Mindestens Ausbesserung des Wegebelags!

13

Problematik
Mangelhafter Belag

Verbesserungsvorschlag
Ausbesserung des Wegebelags

Voriger
Nächster

14

Problematik
Keine klare Wegeführung; aus Richtung Netteberger Straße kommend benutzungspflicht des gemeinsamen Geh- und Radweges trotz 30-er Zone, im Verlauf ist ein Abbiegen auf die Hauptstraße Richtung Dorf nicht möglich (Beet).

Gemeinsamer Geh- und Radweg in diesem Bereich zu schmal (Weg zum Nahversorgungszentrum)

Verbesserungsvorschlag
Aufhebung der Benutzungspflicht und Führungshilfen auf der Straße.

Voriger
Nächster

15

Problematik
Keine Zebrastreifen bzw. Radfahrerfurt (da Kreisverkehr außerorts). Mit den einzigen Versorgern Lidl und Rossmann hohes Aufkommen von Fußgängern und Radfahrern am Kreisverkehr, auch viele Kinder.

Keine Eindeutige Wegeführung: aus dem Dorf kommend werden Radfahrer auf der Straße geführt und kommen so auf der Straße in den Kreisverkehr, aus allen anderen Richtungen nicht.

Gemeinsamer Geh- und Radweg Ecke Feuerwehr durch Kurve nicht einsichtig und sehr schmal (Bild 1).

Aus Richtung Selm kommend auf dem gemeinsamen Fuß- und Radweg gibt es keine Beschilderung, wie ein Abbiegen in die Netteberger Straße für den Radfahrer möglich ist. Nach derzeitigem Stand muss ein Radfahrer aus Selm kommend absteigen und durch den Kreisverkehr schieben (drei Straßen überqueren) um dann auf der Netteberger Straße auf der Straße weiter fahren zu können.

Verbesserungsvorschlag
Grenzen für Ortsgrenzen verlegen; Kreisverkehr sollte innerorts liegen und entsprechende Querungsmöglichkeiten für Fußgänger und Radfahrer bekommen. Klärung der Regelung aus Selm kommend.

Voriger
Nächster

16

Problematik
Breite des Radweges nicht ausreichend für Zweirichtungsradweg mit Geh- und Radweg.

17

Problematik
Radverkehr auf Bundessstraße im Mischverkehr sehr gefährlich

Verbesserungsvorschlag
Entweder Tempo 30 oder Schutzstreifen auf Fahrbahn anlegen

Weitere Möglichkeit: Gemeinsamer Geh- und Radweg auf beiden Seiten. Problem: stellenweise sehr schmal und schlechter Belag

18

Problematik
Kein Geh- und Radweg, starkes Gefälle

Verbesserungsvorschlag
Beidseitige Einrichtung gemeinsamer Geh- und Radwege

19

Problematik
Treppenanlage ohne Rampe zum Schieben der Fahrräder.

Verbesserungsvorschlag
Anlage von Rampen an Treppenanlage.

20

Problematik
Der Weg quer durch das neue Wohngebiet Klockenberg hat seit neustem am Ende eine Barriere. Keine Möglichkeit mit Fahrradanhänger oder Lastenrad weiterzufahren.

Verbesserungsvorschlag
Sollte der Grund für diese Barrieren das Verhindern von KFZ-Verkehr sein ist ein Pfosten sinnvoller.
Um Fußgänger vor KFZ zu schützen (3o km/h) könnten eine Geschwindigkeitbegrenzung, Schilder und/oder Baumaßnahmen auf dem Ondruper Weg den Verursacher ausbremsen.