Rede von Lene beim Globalen Klimastreik in Selm

Jeder Deutsche produziert im Durchschnitt 37kg Verpackungsmüll pro Jahr. Da ist nur der Verpackungsmüll mit eingerechnet. Mit 11,7 Millionen Tonnen verbraucht Deutschland so viel Plastik wie kein anderes Land in Europa. Deutschland recycled nur 42% des Plastikmülls, Dänemark z.b 90%.

Jedes Jahr sterben 1.000.000 Seevögel und 100.000 Meeressäuger an Plastikmüll. Es gibt mindestens 5 riesige Müllstrudel weltweit. Der Nordpazifische Müllstrudel wird auf mehr als 15.000.000 Quadrat-km geschätzt. Das ist deutlich größer als Europa. Ganze Strände sind mit Müll übersät und trotzdem ändert sich nichts.

Wenn man in einen Supermarkt geht, findet man kaum Sachen ohne Plastik, und oft sieht man es auch gar nicht auf den ersten Blick. Warum muss in der Papp-Packung eine Plastiktüte sein? Warum muss das Obst und Gemüse, das ja praktisch eine selbst hergestellte Verpackung hat, noch eine aus Plastik kriegen? Warum ist jeder Schokoriegel einzeln verpackt? Es ist fast unmöglich, plastikfrei einzukaufen!

Aber jeder Einzelne muss beim nächsten Einkauf drüber nachdenken, ob es wirklich eine Plastikflasche sein muss oder ob man auch seine eigene immer wieder auffüllen kann. Ob man die Äpfel in eine Plastiktüte tun muss oder ob auch ein Stoffbeutel geht. Ob es wirklich die einzeln in Plastik verpackten Schokoriegel sein müssen. Oder auch, wenn man beim Bäcker ist und ein Brötchen kauft: Braucht man die Tüte oder isst man das Brötchen sowieso direkt und schmeißt die Tüte weg?

Und jetzt eine Aufgabe an jeden! Macht am Wochenende mal einen Spaziergang und guckt, wie viel Müll man in einer halben Stunde findet. Ich bin immer wieder überrascht, wie schnell man einen Müllbeutel voll kriegt. Viel Erfolg und dankeschön!